← Zurück zur Startseite

Institutioneller Altersvorsorge Herbstdialog 2017

Die staatliche und private Säule stößt an ihre Grenzen: bAV als Best Choice

Mittwoch, 18. Oktober 2017, Wien

Der Insti­tu­tio­nel­le Alters­vor­sor­ge Herbst­dia­log ist eine exklu­si­ve Tagung für Vor­stän­de und Ent­schei­dungs­trä­ger von Pen­si­ons- und Vor­sor­ge­kas­sen, Ver­sor­gungs­wer­ken, Ver­si­che­run­gen und für die Füh­rungs­spit­ze von Cor­po­ra­tes die sich mit betrieb­li­cher Alters­vor­sor­ge beschäf­tigt. Top-Exper­ten bzw. Insti­tu­tio­nel­le Inves­to­ren aus den Berei­chen Ver­an­la­gung, Finan­zen, Pro­dukt­ma­nage­ment, Risi­ko­ma­nage­ment und Recht aus Öster­reich, Deutsch­land und aus der Schweiz tref­fen auf Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler, Spe­zia­lis­ten euro­päi­scher Pen­si­ons­kas­sen-Ver­bän­de, hoch­ran­gi­ge Ver­tre­ter der EU-Kom­mis­si­on, des EU-Par­la­ments und der Auf­sichts­be­hör­de sowie auf Poli­ti­ker und auf eine streng limi­tier­te Anzahl an aus­ge­wähl­ten und erfah­re­nen Asset Mana­gern der Insti­tu­tio­nel­len Kapitalanlagewelt.

Die beim → Insti­tu­tio­nel­ler Alters­vor­sor­ge- und Inves­to­ren­gip­fel 2017 im Früh­som­mer bespro­che­nen The­men wer­den hier noch­mals auf­ge­grif­fen. Der Dis­kurs geht dabei ins Detail, darf und soll ener­gie­ge­la­den sein und dabei immer mit dem kla­ren Ziel kon­kre­ter Arbeits­er­geb­nis­se. Schließ­lich geht es um posi­ti­ve Ver­än­de­run­gen in der Pen­si­ons­vor­sor­ge und um neue gemein­sa­me Lösungs­an­sät­ze. Krea­ti­ver sowie intel­lek­tu­el­ler Mei­nungs­aus­tausch ste­hen nebst infor­ma­ti­ven und auf­schluss­rei­chen Fach­vor­trä­gen aner­kann­ter Mei­nungs­bild­ner und Bran­chen­ex­per­ten ganz oben auf der Agenda.

Themenausschnitt
  • Der Sicher­heits­jo­ker: Die betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge als geziel­te Ergänzung
  • Die Bei­trags­zu­sa­ge als Chan­ce für die deut­sche betrieb­li­che Altersversorgung
  • Alters­vor­sor­ge Schweiz: Poli­ti­sche Pola­ri­sie­rung erschwert sinn­vol­le Reformen
  • Die Brü­cke zwi­schen Risi­ko­re­duk­ti­on und Ren­di­teaus­rich­tung schlagen
  • Abso­lu­te Return durch intel­li­gen­te Fak­tor Diversifikiation
  • Kon­ti­nu­ier­li­che Akti­en­er­trä­ge mit gerin­gem Verlustpotenzial
  • Pan Euro­pean Per­so­nal Pen­si­on Pro­duct: Mehr PEPP für die zusätz­li­che Altersvorsorge?
  • Auf­sichts­har­mo­nie? Diver­gen­zen in der Umset­zung einer europ. Aufsichtsarchitektur

Die Sprecher

Das Pro­gramm sind der­zeit in Aus­ar­bei­tung und wei­te­re Spre­cher wer­den lau­fend hin­zu­ge­fügt! Schau­en Sie daher öfters vorbei!

Mit einem Klick auf das Bild erfah­ren Sie mehr über den jewei­li­gen Sprecher.


Programmablauf

09:30 Ein­lass Regis­trie­rung und klei­nes Frühstück
10:00 Begrü­ßung Bar­ba­ra Bertolini
Eröff­nungs-Key­note Per­spek­ti­ve & Dia­log zwi­schen Vorsorgesysteme
10:30 Impuls-Key­note Die Bei­trags­zu­sa­ge als Chan­ce für die deut­sche betrieb­li­che Altersversorgung
10:45 Impuls-Key­note Alters­vor­sor­ge Schweiz auf Bewährungsprobe:
Poli­ti­sche Pola­ri­sie­rung erschwert sinn­vol­le Reformen
11:00 Exper­ten-Round­ta­ble Die staat­li­che und pri­va­te Säu­le stößt an ihre Gren­zen: bAV als Best Choice
12:00 Mit­tag­essen
13:15 Impuls­vor­trag A Abso­lu­te Return durch intel­li­gen­te Fak­tor Diversifikation:
Bedeu­tung für die FISCH Pensionskasse
13:45 Impuls­vor­trag B Kon­ti­nu­ier­li­che Akti­en­er­trä­ge mit gerin­gem Verlustpotential
14:00 Podi­ums­dis­kus­si­on Die Brü­cke zwi­schen Risi­ko­re­duk­ti­on und Ren­di­teaus­rich­tung schlagen
15:00 Power­b­reak
15:45 Impuls­vor­trag Mit Euro­pa mehr PEPP in der Altersvorsorge?!
16:00 Exper­ten-Round­ta­ble Pan Euro­pean Per­so­nal Pen­si­on Product:
Mehr PEPP für die zusätz­li­che Altersvorsorge?
17:00 Hei­ßer Stuhl
Auf­sichts­har­mo­nie?
Diver­gen­zen in der Umset­zung einer euro­päi­schen Aufsichtsarchitektur
ab 18:00 Ape­ri­tif und Gala-Dinner
mit einem Überraschungs-Abendprogramm
Bar & Zigarren-Lounge

Mit freundlicher Unterstützung


Hotelkontingente

Abruf­kon­tin­gen­te wur­den auf Selbst­zah­ler­ba­sis in begrenz­ter Anzahl zwi­schen dem 17. bis 19. Okto­ber unter einem Stich­wort bzw. unter einer Reser­vie­rungs­num­mer (sie­he Hotel!) geor­dert. Mit Klick auf den Namen des Hotels gelan­gen Sie auf die Hotel-Homepage.

First Class Hotel

Hotel Steigenberger Herrenhof

Reservierungsnummer: 77433242

Her­ren­gas­se 10, 1010 Wien
Ihre Ansprech­part­ne­rin:
Danie­la Lovenjak
reservations@herrenhof-wien.steigenberger.at
+43 1 53404–864

Pau­schal­preis:
Delu­xe Ein­zel­zim­mer: EUR 267,00 pro Zimmer/Nacht
inklu­si­ve Früh­stück und Minibar
Supe­ri­or Ein­zel­zim­mer: EUR 237,00 pro Zimmer/Nacht
inklu­si­ve Früh­stück und alko­hol­freie Geträn­ke aus der Minibar

7–8 Geh­mi­nu­ten durch die Wie­ner Alt­stadt bzw. 800 Meter.

Eine kos­ten­freie Stor­nie­rung ist nach Fest­bu­chung bis 18 Uhr am Tag der Anrei­se mög­lich. Zur Buchung benö­tigt das Hotel die voll­stän­di­gen Adress­da­ten, inklu­si­ve Tele­fon­num­mer und den Gast­na­men. Zur Garan­tie der Buchung für eine Anrei­se nach 18 Uhr ist die Anga­be der Kre­dit­kar­ten­de­tails (Kre­dit­kar­ten­num­mer, Gül­tig­keits­da­tum, Inha­ber) erforderlich.

Boutique Hotel 4+Sterne

Hotel Lamée

Reservierungs-Stichwort: Institutioneller Altersvorsorge Herbstdialog

Roten­turm­stra­ße 15, 1010 Wien
Ihre Ansprech­part­ne­rin:
Katha­ri­na Wildauer
events@lenikushotels.com
+43 1 532 22 50–920

Pau­schal­preis: Euro 175,00 pro Zimmer/Nacht
exklu­si­ve Frühstück
Pau­schal­preis: Euro 185,00 pro Zimmer/Nacht
inklu­si­ve Gour­met-Früh­stück — bei 2. Per­son plus Euro 10,00 dazu.

1 Geh­mi­nu­te vom Ver­an­stal­tungs­ort entfernt

Eine kos­ten­freie Stor­nie­rung ist nach Fest­bu­chung bis 18 Uhr am Tag der Anrei­se mög­lich. Zur Buchung benö­ti­gen wir die voll­stän­di­gen Adress­da­ten, inklu­si­ve Tele­fon­num­mer und die Gast­na­men. Zur Garan­tie der Buchung für eine Anrei­se nach 18 Uhr ist die Anga­be der Kre­dit­kar­ten­de­tails (Kre­dit­kar­ten­num­mer, Gül­tig­keits­da­tum, Inha­ber) erforderlich.

Boutique Hotel 4+Sterne

Hotel Topazz

Reservierungs-Stichwort: Institutioneller Altersvorsorge Herbstdialog

Lich­ten­steg 3, 1010 Wien
Ihre Ansprech­part­ne­rin:
Katha­ri­na Wildauer
events@lenikushotels.com
+43 1 532 22 50–920

Pau­schal­preis: Euro 175,00 pro Zimmer/Nacht
exklu­si­ve Frühstück
Pau­schal­preis: Euro 185,00 pro Zimmer/Nacht
inklu­si­ve Gour­met-Früh­stück — bei 2. Per­son plus Euro 10,00 dazu.

Beach­ten Sie: Früh­stück auf der gegen­über­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te im Hotel Lamée!

2 Geh­mi­nu­ten vom Ver­an­stal­tungs­ort entfernt

Eine kos­ten­freie Stor­nie­rung ist nach Fest­bu­chung bis 18 Uhr am Tag der Anrei­se mög­lich. Zur Buchung benö­ti­gen wir die voll­stän­di­gen Adress­da­ten, inklu­si­ve Tele­fon­num­mer und die Gast­na­men. Zur Garan­tie der Buchung für eine Anrei­se nach 18 Uhr ist die Anga­be der Kre­dit­kar­ten­de­tails (Kre­dit­kar­ten­num­mer, Gül­tig­keits­da­tum, Inha­ber) erforderlich.

Wiener Traditionshotel 4 Sterne

Hotel Wandl

Reservierungsnummer: 139.658

Peters­platz 9, 1010 Wien
Ihre Ansprech­part­ne­rin:
Judith Golubich
reservation@hotel-wandl.com
+43 1 534 550

Ein­zel­be­le­gung:   Euro 170,00 pro Nacht
Dop­pel­be­le­gung: Euro 220,00 pro Nacht
inkl. Buf­fet-Früh­stück und aller Abgaben

4 Geh­mi­nu­ten vom Ver­an­stal­tungs­ort entfernt

Stor­nie­run­gen und Ände­run­gen sind 2 Tage vor Anrei­se kos­ten­frei, danach wird die 1. Nacht zu 100% ver­rech­net und auch im Fal­le einer Nicht – Ankunft.

Budget Design 3 Sterne

Hotel Motel One Staatsoper

Reservierungsnummer: 804.163.885

Eli­sa­beth­stra­ße 5, 1010 Wien
Ihre Ansprech­part­ne­rin­nen:
Wio­let­ta Szczerba
Hilk­ka Tii­na Bakszas
res.wien-staatsoper@motel-one.com
+43 1 585 05 05

Pau­schal­preis:
Dop­pel­zim­mer zur Ein­zel­nut­zung: Euro 91,24 Euro pro Nacht
Buf­fet-Früh­stück: Euro 9,50 pro Person

8–10 Geh­mi­nu­ten vom Ver­an­stal­tungs­ort ent­fernt (ein­fach nur gera­de­aus die Kärnt­ner­stra­ße ent­lang) oder 1 Sta­ti­on mit der U-Bahn (U1 Rich­tung Kagran, Sta­ti­on Karls­platz bis Sta­ti­on Stephansplatz)

Mit Kre­dit­kar­te garan­tier­te Reser­vie­run­gen kön­nen bis 18:00 Uhr am Anrei­se­tag stor­niert wer­den. Für spä­te­re Stor­nos berech­net das Motel One den Über­nach­tungs­preis der ers­ten Nacht der Buchung. Stor­nie­run­gen kön­nen mit Anga­be der Reser­vie­rungs­num­mer stor­niert werden.
Zur Garan­tie einer Spät­an­rei­se nach 18:00 Uhr benö­tigt das Motel One Kre­dit­kar­ten­da­ten (Num­mer + Ablauf­da­tum). Die ange­ge­be­ne Kre­dit­kar­te dient nur zur Garan­tie der Buchung und wird vor­ab nicht belas­tet. Der Gesamt­be­trag ist bei Anrei­se zu begleichen.

Anmeldung


Barbara Bertolini e.U.

Dom­gas­se 4/27/3, A-1010 Wien
vis à vis Mozart­haus Vien­na am Stephansplatz

Tele­fon: +43 1 946 12 46
Mobil: +43 660 600 52 58

office@barbarabertolini.com
www.barbarabertolini.com

→ Impres­sum

Für den Inhalt die­ser Web­site verantwortlich:

Barbara Bertolini e.U.
Domgasse 4/27, A-1010 Wien

vis à vis Mozart­haus Vien­na am Stephansplatz

Tele­fon: +43 1 946 12 46
Mobil: +43 660 600 52 58

office@barbarabertolini.com
www.barbarabertolini.com

Dorn­bir­ner Spar­kas­se Bank AG
BIC: DOSPAT2DXXX
IBAN: AT162060200000333914
UID-Num­mer: ATU70569048
Fir­men­buch­num­mer: FN449533d
Han­dels­ge­richt Wien

Foto­gra­fi­en: Adria­no Heit­man, AFP — Bun­des­prä­si­di­al­amt, Alfred Arzt, Asip, Barbara Bertolini, Jens Braune del Angel, Stefan Joham - www.stefanjoham.com, Jesco Denzel - Bundesregierung, Heribert Karch, Steffen Kugler - Bundesregierung, Axel Gaube, Christoph Hemmerich, NEOS, Sabine Klimpt, Mxmilian, Günter Menzl, A. Nahles-QFK; Oliver Multhaup - dpaPicture-Alliance; Sandra Navidi, SOS-Kinderdorf-Stiftung, SPÖ-Wien, Senatspressestelle Bremen, Anja Raschdorf, Julius Raab Stiftung und Dr. Harald Mahrer, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Kon­zep­ti­on und Pro­gram­mie­rung: Wolf-Die­ter Grab­ner, www.theflow.cc
Text: Catha­ri­na Winding-Weiss
Logo und Cor­po­ra­te Design: Catha­ri­na Win­ding-Weiss und Volk­mar Weiss

Copyright & Disclaimer

Die Rech­te sämt­li­cher Fotos die­ser Web­site lie­gen bei Bar­ba­ra Ber­to­li­ni bzw. Ste­fan Joham sowie bei den unter Punkt Foto­gra­fi­en ange­führ­ten Per­so­nen und Unter­neh­men. Die Ver­wen­dung oder Ver­viel­fäl­ti­gung jeg­li­cher Bestand­tei­le der Web­site bedarf der vor­he­ri­gen schrift­li­chen Geneh­mi­gung. Barbarabertolini.com ent­hält Links zu exter­nen Sei­ten. Bar­ba­ra Ber­to­li­ni ist nicht ver­ant­wort­lich für tech­ni­sche oder inhalt­li­che Belan­ge die­ser exter­nen Websites.