Wolfgang Herold

Wolfgang Herold

„Energie ist nicht erneuerbar, sie kann nur ihre Form ändern.“

Behördliche Aufsicht über Versicherungen und Pensionskassen
FMA - Finanzmarktaufsicht Österreich, Wien

DI Wolfgang Herold beaufsichtigt seit 2009 für die österreichische Finanzmarktaufsicht das Asset- und Risikomanagement von Versicherungen und Pensionskassen und widmet sich makroprudenziellen Risiken am österreichischen Finanzmarkt. 2022 übernahm Herold die Teamleitung für die Beaufsichtigung von Versicherungsgruppen und Finanzkonglomerate sowie für die Analyse von Marktrisiken. Das beaufsichtigte Vermögen von Versicherungen und Pensionskassen betrug per 2. Quartal 2022 rund 160 Milliarden Euro.

Herold war zuvor elf Jahre als Prokurist der Innovest KAG für die Beratung institutioneller Kunden im Asset- und Liability-Management sowie für die Risikomodellierung zuständig und zwei Jahre im Vorstand der Siemens Pensionskasse für Risikomanagement und Compliance verantwortlich. Herold begann seine Laufbahn bei KPMG Business Consulting und leitete die Einführung von Risikomanagement- und Frontoffice-Systemen bei österreichischen Großbanken. Er studierte Planungs- und Wirtschaftsmathematik an der TU Wien und ist seit 1999 als Referent für Seminare und Hochschulen tätig.

Wolfgang Herold spricht bei der Podiumsdiskussion am
Donnerstag, 20. Oktober 2022 von 13:45 bis 14:45 Uhr.
"Aktuelle Veränderungen in der Investitionslandschaft von Erneuerbaren Energien"


Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.