Rudolf Taschner

Rudolf Taschner

„Die Physik, die ist wirklich spekulativ.“

Wissenschafter
Technische Universität Wien, Wien

Professor Dr. Rudolf Taschner wurde 1953 im niederösterreichischen Ternitz südlich von Wien geboren. Er ist Absolvent der Theresianischen Akademie in Wien und studierte an der Universität Wien Mathematik und Physik. 1977 begann er an der Technischen Universität Wien zu arbeiten, an der er nach einem Zwischenaufenthalt in Stanford bis heute als Professor tätig ist. 1994 heiratet er seine Frau Bianca, née Katz. Gemeinsam haben sie zwei Kinder, Laura (geb. 1995) und Alexander (geb. 1997).

Rudolf Taschner gründete und betreibt zusammen mit seiner Frau Bianca und Kollegen der Technischen Universität Wien „math.space“, einen Veranstaltungsort im Wiener MuseumsQuartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert und mehr als 15.000 Besucher im Jahr anlockt. 2004 wurde Prof. Taschner vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten zum Wissenschafter des Jahres gewählt. 2007 wurde Prof. Taschner vom Public Relations-Verband Austria zum Kommunikator des Jahres gewählt. Für sein Buch "Der Zahlen gigantische Schatten“ wurde Prof. Taschner 2007 mit dem Donauland-Sachbuchpreis ausgezeichnet, und sein Buch "Rechnen mit Gott und der Welt" wurde zum "Buchliebling 2010" gewählt. 2011 erhielt Prof. Taschner den Preis der Stadt Wien für Volksbildung.

 

Abschluss-Talkrunde des Gipfeltreffens

Rudolf Taschner und Toni Faber im Dialog

Im durchgetakteten Alltag der angeblich modernen Zeit bleibt für Grundsätzliches kaum Raum. Gleichzeitig sehnen sich viele nach einem Moment des Innehaltens, um sich der Tiefe des Daseins wieder bewusst zu werden. In diesen selten gewordenen Augenblicken stellen sich Fragen, die im Alltagsrauschen allzu gern beiseite gewischt werden: Was sind die Angelpunkte unserer Existenz? Woran kann man noch glauben?

In früheren Generationen hat die Religion, in die man hineingeboren wurde, die Antwort vorweggenommen. Jetzt ist es nicht mehr so einfach wie einst. Der Mathematiker und Naturwissenschaftler Prof. Dr. Rudolf Taschner spricht gemeinsam mit Dompfarrer zu St. Stephan, Toni Faber, woran heute noch geglaubt werden kann, was Menschen Halt gibt und woran es sich für den Einzelnen festzuhalten lohnt: an der Liebe etwa, der Logik oder an der Natur.

Freuen Sie sich auf einen leichtfüßigen und kenntnisreichen Talk – mit philosophischem Gefilde, frei von Dogmatik und festen Glaubenssätzen.


Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.