Markus Klinger

Markus Klinger

„Die EU möchte eine ESG-Ausrichtung bei Firmen und Finanzmarkt mit ihren Maßnahmen anschubsen. Die von TEG entwickelte Taxonomie setzt harte Grenzen, die für Europa, nicht aber für Emerging Markets erreichbar scheinen. Nudging als Lenkungsinstrument funktioniert jedoch nur, wenn das Ziel motiviert und greifbar ist.“

Fachprojektleiter und Referent für Grundsatzfragen
WWK Lebensversicherung a. G., München


Leiter
Forum „betriebliche Altersversorgung“ der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V. VVB, München

Markus Klinger leitet seit 2014 das mit rund 600 Mitgliedern starke branchenübergreifende Forum „betriebliche Altersversorgung“ der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V. VVB. Die von ihm organisierten und moderierten Tagungen finden großen Anklang. Zudem ist er Gründer und Leiter des Münchner Arbeitskreises bAV, der einen Austausch in kleinerer elitärer Runde fördert.

Nach seinem Studium am Institut für Versicherungswesen der Technischen Hochschule Köln arbeitete Herr Klinger für renommierte britische, schweizerische und deutsche Versicherungen (Alte Leipziger, Standard Life, Swiss Life). Seine Erfahrungen reichten vom Produktmanagement, Strategieentwicklung für den bAV-Markteintritt in Deutschland bis zur vertriebsorientierten Betreuung von Top Key Accounts. Zurzeit ist er Fachprojektleiter und Referent für Grundsatzfragen bei der WWK in München.

Herr Klinger verfasste zahlreiche Aufsätze und Artikel, vorwiegend für die BetrAV, Der Betrieb und LbAV. Zudem ist er gerichtlich zugelassener Rentenberater für den Teilbereich bAV.


Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.