Lutz Mühl

Lutz Mühl

„Was mich motiviert, die Altersvorsorge auf ein sicheres Standbein zu bringen? Die Erkenntnis, dass es für den langfristigen (nachhaltigen!) Zusammenhalt unserer Gesellschaften absolut essentiell ist, eine attraktive als weitgehend auskömmlich und gerecht angesehene Altersvorsorge 'zu organisieren'.“

Geschäftsführer - Wirtschaft und Sozialpolitik
Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC), Wiesbaden

Lutz Mühl ist seit 2006 Mitglied der Geschäftsführung des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie (BAVC) und verantwortet aktuell die Geschäftsbereiche Wirtschaft und Sozialpolitik im Spitzenverband der deutschen Chemie-Arbeitgeber.

Für den BAVC tätig ist Lutz Mühl bereits seit 1996, vor seiner Berufung in die Geschäftsführung zunächst als Referent für Volkswirtschaft und Statistik, später für Europäische Sozialpolitik und als Leiter des Europabüros des BAVC in Brüssel.

Seit 2004 ist Lutz Mühl zudem (ehrenamtlicher) Generalsekretär des globalen Chemie-Arbeitgebernetzwerks International Chemical Employers Labour Relations Committee (LRC) und war von 2004 bis 2009 neben seiner Tätigkeit als Leiter des Europabüros des BAVC auch Generalsekretär des europäischen Chemie-Arbeitgeberverbandes European Chemical Employers Group (ECEG) in Brüssel. Zwischen 2011 und 2019 war Lutz Mühl einer der drei deutschen Vertreter im Verwaltungsrat der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in Dublin.

Rund um die Altersvorsorge ist Lutz Mühl unter anderem Mitglied im Versorgungsausschuss des Verbandsrahmenvertrags Chemie sowie im Koordinationskreis des Chemie-Pensionsfonds, den beiden Einrichtungen der Chemie-Sozialpartner zur betrieblichen Altersversorgung; für die deutschen Arbeitgeber ist Lutz Mühl im Rahmen der sozialen Selbstverwaltung stellvertretendes Mitglied im Vorstand der Deutschen Rentenversicherung Bund sowie Mitglied und Vorsitzender in verschiedenen (Vorstands-) Ausschüssen der Deutschen Rentenversicherung. Lutz Mühl vertritt die Arbeitgeberinteressen zudem im Themenfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz unter anderem als beratendes Mitglied in der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz sowie als Mitglied des Vorstands der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), mehreren Vorstandsausschüssen der BG RCI und in der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Seine Ausbildung an der Philipps Universität in Marburg und der University of Wales, Swansea (UK)schloss Lutz Mühl 1995 als Diplom-Volkswirt ab.


Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.