Dietmar Droste

Dietmar Droste

„Betriebliche Altersversorgung ist nicht einfach nur ein Vergütungsbestandteil. Im Kampf um qualifizierte Köpfe kann sie den entscheidenden Unterschied ausmachen.“

Leading Expert Pensions
E.ON SE, Essen

Dr. Dietmar Droste studierte Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum (1. und 2. Staatsexamen, Promotion). Seine Karriere begann er bei einem regionalen Arbeitgeberverband. Von 1991 bis 2003 war Droste bei der Mannesmann AG tätig – zunächst in der Rechtsabteilung, sodann im Personalbereich für Führungskräfte, unter anderem mit Zuständigkeit für betriebliche Altersversorgung, schließlich als Bereichsleiter Führungskräfte bei einem an die Siemens AG veräußerten Tochterunternehmen. 2003 trat Droste in den E.ON-Konzern ein, zunächst als Leiter Personal der damaligen Ruhrgas Industries GmbH. 2007 wechselte er in den HR-Bereich der Konzernmutter E.ON AG – heute E.ON SE. Seit 2009 ist er zuständig für die HR-seitige Steuerung der betrieblichen Altersversorgung im Konzern. Dr. Dietmar Droste ist zudem Mitglied des Ausschusses für betriebliche Altersvorsorge bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Mitglied der Aufsichtsräte verschiedener Pensionskassen.


Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.