Christian Helmenstein

Christian Helmenstein

„Das österreichische Pensionssystem: ein einseitiges Realexperiment.“

Chefökonom
Industriellenvereinigung, Wien

Dr. Christian Helmenstein ist Chefökonom der österreichischen Industriellenvereinigung (IV) und Leiter des Cognion Forschungs­verbundes (u.a. Economica). Zuvor fungierte er als Leiter der Abteilung Ökonomie und Finanzwirtschaft am Institut für Höhere Studien (IHS), stv. Vorsitzender des BusinessEurope EcoFin Committees und Aufsichtsratsmitglied der Bundesfinanzierungs­agentur ÖBFA. Derzeit ist er mit dem Vorsitz der BusinessEurope Regional Policy Group sowie der EU Ratsarbeitsgruppe XG ECO betraut. Im Mai 2015 wurde er zum Vorsitzenden des Wirtschaftspolitischen Beirats Kärnten bestellt. Christian Helmenstein studierte Betriebswirtschaftslehre (Dipl.-Kfm.), Volkswirtschaftslehre (Dipl.-Volksw.) und Operations Research an der Universität zu Köln und promovierte in Ökonomie an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsarbeiten erstrecken sich ins­besondere auf die Gebiete der Makro- und Regionalökonomik, der Finanz­wirt­schaft und des wirtschaft­lichen Strukturwandels.


Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.