Charlotte Klinnert

Charlotte Klinnert

„Infrastruktur als illiquides Investment ist dann sinnvoll, wenn die Einrichtung die dazu gehörigen Risiken tragen und zu jeder Zeit abbilden kann, denn stabil sind die Cash Flows aus Infrastruktur mit Sicherheit nicht zu jedem Zeitpunkt.“

Vorstand Kapitalanlagen
Pensionskasse vom Deutschen Roten Kreuz, Bonn

Charlotte Klinnert ist seit Oktober 2014 Mitglied im Vorstand der Pensionskasse vom Deutschen Roten Kreuz. Sie verantwortet dort gut 750 Millionen Euro Kapitalanlagen. Vormals war sie stellvertretende Geschäftsführerin der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln und dort über fünf Jahre für die Anlagestrategie von zuletzt über 800 Mio. Euro Kapitalanlagen verantwortlich. Ihre Erfahrung erstreckt sich über alle wesentlichen Anlageklassen, wie Renten, Aktien, Immobilien und Infrastrukturfonds. Nach dem Abschluss ihres Hochschulstudiums und ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau (Dresdner Bank AG Köln) durchlief die zweifache Mutter zwischen den Jahren 1998 bis 2009 verschiedene Stationen mit Schwerpunkten in der Wertpapier- und Unternehmensanalyse (Platow Brief, Verlag aktuelle Informationen), dem Aktienhandel (Dresdner Kleinwort Wasserstein) und der Prüfung und Beratung von Banken im Kreditgeschäft, Eigenanlagengeschäft und der Organisation (Roland & Maus Treuhand GmbH). Charlotte Klinnert ist zertifizierte Börsenhändlerin der FWB, sowie DVFA Wertpapieranalystin (CEFA).


Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.