Berenike Wiener

Berenike Wiener

„Nachhaltige Geldanlagen sind kein Nischenthema mehr. Stiftungen können Nachhaltigkeitskriterien bereits in den Investitionsprozess einbauen und von vornherein ethisch nicht vereinbare Investitionsbereiche ausschließen.“

Head of CSR and Sustainable Finance, Director
Evangelische Bank eG, Kassel

Berenike Wiener befasst sich seit vielen Jahren in verschiedenen Fach- und Führungspositionen mit Fragen der Nachhaltigkeit und der nachhaltigen Kapitalanlage, wobei ihre beruflichen Funktionen Einblicke in die Themen aus verschiedenen Perspektiven ermöglicht haben. Seit September 2019 ist sie als Direktorin und Head of CSR and Sustainable Finance bei der Evangelischen Bank. Bis Ende September 2019 war sie bei der Stiftung „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ im Portfoliomanagement Sustainability tätig und war für die Implementierung der Nachhaltigkeitsstrategie von 24 Milliarden Euro zuständig. Zuvor leitete Sie mehrere Jahre beim Bundesverband Deutscher Stiftungen das Themenfeld Stiftungsmanagement und Corporate Sector. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt lag in der Beratung von institutionellen Investoren in der strategischen Vermögensbewirtschaftung sowie in den Themenfeldern nachhaltige Geldanlagen und Mission Investing. Zuvor war Frau Wiener viele Jahre als Geschäftsführerin im Non Profit-Bereich tätig, wo sie umfassende Personalführungs- und Managementerfahrungen erworben hat. Die Finanzfachwirtin verfügt sowohl über einen Master of Arts (MA) als auch über einen Master of Business Administration (MBA). Neben ihrer Tätigkeit hält sie zahlreiche Vorträge auf nationalen und internationalen Podien, veröffentlicht Publikationen zu finanzwirtschaftlichen Themen und ist u.a. im Beirat des Global Challanges Index der Börse Hannover.