Achim Brenner

Achim Brenner

„Investitionen in alternative Asset Klassen erfordern ein adäquates Risikomanagementsystem.“

Analyse und Statistik von Versicherungsunternehmen und Pensionskassen
FMA - Finanzmarktaufsicht Österreich, Wien

Nach den ersten Berufsjahren in der Wirtschaftsprüfung von Banken und Immobiliengesellschaften bei Deloitte in Wien arbeitet Mag. Achim Brenner seit November 2011 als Analyst bei der Finanzmarktaufsicht Österreich mit dem Schwerpunkt auf der Finanzaufsicht von international tätigen Versicherungsgruppen. Hierbei ist er insbesondere für die Geschäfts- und Risikoanalyse von österreichischen börsennotierten Versicherungsgruppen sowie für die Leitung von internationalen Aufsichtskollegien zuständig. Als Spezialist für Bewertungsfragen ist er mit der Analyse von illiquiden Assets und Immobilien vertraut. Achim Brenner hat ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Wien.

Achim Brenner spricht am
9. Juni von 10:45 bis 11:45 Uhr.
"Immobilien Mezzanine Fonds - Was ist der Nutzen aus Rendite- und Risikoperspektive für Institutionelle Investoren"


Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.