Sergio Bortolin

Sergio Bortolin

„Als Pensionskasse mit stark positiven Zufluss ist nicht eine taktische Positionierung wichtig, sondern vielmehr strategisch gut aufgestellt zu sein und operativ das Geld so rasch als möglich angelegt zu haben.“

Geschäftsführer
ASGA Pensionskasse, St. Gallen

Seit 1984 war Bor­to­lin in diver­sen Füh­rungs­funk­tio­nen im Vor­sor­ge­be­reich bei der «Win­ter­thur Leben» und «Win­ter­thur Inter­na­tio­nal». Anschlie­ßend avan­cier­te er zum CEO der «Win­ter­thur Life» in Tai­wan, einer Toch­ter­ge­sell­schaft der Axa-Win­ter­thur mit rund 500 Mit­ar­bei­tern. Anfang 2008 wur­de Bor­to­lin zum Mit­glied der Geschäfts­lei­tung Schweiz der Swiss Life und Lei­ter des Geschäfts­be­reichs «Groß­kun­den & Part­ner» ernannt. Hier über­nahm der gebür­ti­ge Schwei­zer die Betreu­ung sämt­li­cher Kol­lek­tiv-Groß­kun­den und Ver­bän­de sowie die Zusam­men­ar­beit mit Bro­kern und Ver­triebs­part­nern. 2011 wur­de er Spre­cher des Vor­stan­des der Swiss Life Öster­reich AG in Wien. Ende 2012 über­nahm Bor­to­lin die Geschäfts­füh­rung der ASGA Pen­si­ons­kas­se, die mit über 16 Mil­li­ar­den Schwei­zer Fran­ken Asset under Manage­ment zu den größ­ten Pen­si­ons­kas­sen der Schweiz zählt.