Martin Sardelic

Martin Sardelic

„Nachhaltigkeit - Spannungsfeld zwischen Wunsch und Realität von nachhaltigen Investments.“

Vorsitzender des Vorstandes
Valida Holding AG, Wien

Der stu­dier­te Betriebs­wirt und aka­de­mi­sche Ver­si­che­rungs­kauf­mann Mar­tin Sar­delic ver­fügt über lang­jäh­ri­ge Berufs­er­fah­rung bei Raiff­ei­sen-Finanz­in­sti­tu­ten. Nach ers­ten beruf­li­chen Sta­tio­nen in der Raiff­ei­sen Kapi­tal­an­la­ge-Gesell­schaft mbH (Raiff­ei­sen KAG) und der RZB wur­de er 1990 Geschäfts­füh­rer der Raiff­ei­sen KAG. 2001 wech­sel­te Sar­delic in die Geschäfts­füh­rung der Raiff­ei­sen Bau­spar­kas­se GmbH, von 2006 bis 2016 ver­ant­wor­te­te er den Vor­stands­be­reich Pro­zess- und Qua­li­täts­ma­nage­ment bei der Raiff­ei­sen Ver­si­che­rung AG. Seit März 2016 ist Mag. Mar­tin Sar­delic CEO der Vali­da Hol­ding AG und seit Jän­ner 2017 Mit­glied des Vor­stan­des der Vor­sor­ge­kas­se, Vali­da Plus AG. Sei­ne Auf­ga­ben umfas­sen u.a. das Asset Manage­ment, Pro­ject & Port­fo­lio Manage­ment, Busi­ness Ana­ly­se, Recht & Com­pli­an­ce, Mar­ke­ting & Ver­trieb.

Die Vali­da Vor­sor­ge Manage­ment ist das Kom­pe­tenz­zen­trum für betrieb­li­che Vor­sor­ge der Raiff­ei­sen Bank Inter­na­tio­nal AG und UNIQA Insuran­ce Group AG. Die Unter­neh­mens­grup­pe ist in den Geschäfts­fel­dern „Pen­si­ons­kas­se“, „Betrieb­li­che Vor­sor­ge­kas­se – Abfer­ti­gung Neu“ sowie „Bera­tung für betrieb­li­che Vor­sor­ge“ tätig. Mit mehr als 2,6 Mil­lio­nen Kun­den in Öster­reich nimmt die Vali­da Grup­pe eine füh­ren­de Markt­po­si­ti­on ein. Die Vali­da ist Mit­glied der Raiff­ei­sen Nach­hal­tig­keits-Initia­ti­ve.