Johannes Ziegelbecker

Johannes Ziegelbecker

„Betriebliche defined contribution-Pläne ermöglichen wesentliche Vorteile gegenüber dem individuellen Ansparen für die Zusatzpension.“

Vorstand
Bundespensionskasse AG, Wien

Nach den Stu­di­en der Volks­wirt­schafts­leh­re und der Rechts­wis­sen­schaf­ten in Graz und Wien star­te­te Dr. Johan­nes Zie­gel­be­cker sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn in der Raiff­ei­sen Zen­tral­bank (Raiff­ei­sen Bank Inter­na­tio­nal AG) in Wien. Nach Aus­übung ver­schie­de­ner Funk­tio­nen, zuletzt als Lei­ter der Grup­pe für Pro­dukt­ent­wick­lung im Bereich Wert­pa­pie­re und Invest­ment Ban­king, wech­sel­te er 1989 in den Vor­stand der ÖPAG Pen­si­ons­kas­sen AG (Vali­da Pen­si­on AG). Von 1990 bis Okto­ber 2008 lei­te­te er die­se als Vor­stands­vor­sit­zen­der und war Geschäfts­füh­rer der Plan­Pen­si­on Vor­sor­ge­be­ra­tung GmbH (Vali­da Con­sul­ting GmbH). Seit 1992 über­nahm Dr. Zie­gel­be­cker ver­schie­de­ne Funk­tio­nen im öster­rei­chi­schen Fach­ver­band der Pen­si­ons­kas­sen und war als Vor­sit­zen­der bzw. Mit­glied in meh­re­ren Auf­sichts­rä­ten in der Vor­sor­ge­bran­che ver­tre­ten, u.a. auch im Auf­sichts­rat der Bun­des­pen­si­ons­kas­se AG in Wien. Per Okto­ber 2008 wur­de er in den Vor­stand der Bun­des­pen­si­ons­kas­se AG beru­fen. Dr. Johan­nes Zie­gel­be­cker zeich­net seit­her u.a. für die Berei­che Aktua­ri­at, Ver­wal­tung, Kun­den­ser­vice und Risi­ko­ma­nage­ment verantwortlich.