Johannes M. Martinek

Johannes M. Martinek

„Generationenverantwortung – das Thema der Zukunft.“

Präsident
Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge – Denkwerkstatt St. Lambrecht, Wien

Prof. Dr. Johan­nes M. Mar­ti­nek ist seit 2008 Prä­si­dent der Gesell­schaft für Zukunfts­si­che­rung und Alters­vor­sor­ge – Denk­werk­statt St. Lam­brecht. Zuvor war Dr. Mar­ti­nek Vor­stands­vor­sit­zen­der der VBV-Betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge AG sowie Vor­stands­vor­sit­zen­der der VBV-Pen­si­ons­kas­se AG. 1971 begann er in der Giro­zen­tra­le und Bank der öster­rei­chi­schen Spar­kas­sen AG und lei­te­te zuletzt den Bereich „Insti­tu­tio­nel­le Inves­to­ren“. Mar­ti­nek war Grün­der einer öster­rei­chi­schen Pen­si­ons­kas­se und arbei­te­te 1989 und 1990 maß­geb­lich am Pen­si­ons­kas­sen­ge­setz (PKG) und Betriebs­pen­si­ons­ge­setz (BPG) mit. Eben­so 2000 und 2001 am Betrieb­li­che Mit­ar­bei­ter­vor­sor­ge­ge­setz (BMVG), wodurch in Fol­ge die Aus­la­ge­rung der bis­he­ri­gen Abfer­ti­gungs­ver­pflich­tung des Arbeit­ge­bers auf recht­lich selbst­stän­di­ge Mit­ar­bei­ter­vor­sor­ge­kas­sen in Kraft getre­ten ist („Abfer­ti­gung neu“).
Prof. Dr. Johan­nes Mar­ti­nek war dar­über hin­aus aktiv als Auf­sichts­rat bei meh­re­ren Ver­si­che­run­gen tätig und ist Mit­her­aus­ge­ber der Schrif­ten­rei­he Denk­werk­statt St. Lambrecht.