Hagen Hügelschäffer

Hagen Hügelschäffer

„Der Europäische Gesetzgeber hat im Rahmen des EU-Aktionsplans 'Nachhaltiges Wirtschaften' zum Thema ESG umfangreiche Gesetzgebungsinitiativen angekündigt und die ersten Entwürfe auf den Weg gebracht. Es bleibt abzuwarten, wie diese in der Folge umgesetzt werden und zu hoffen, dass sie die beabsichtigten Ziele erreichen und auch einen Mehrwert für die Investoren bringen werden.“

Geschäftsführer, zusätzlich Sachverständiger in Lateinamerika, Asien und Afrika zu Fragen der europäischen und deutschen Altersversorgung
AKA – Arbeitsgemeinschaft kommunale und kirchliche Altersversorgung (angebunden an die Bayerische Versorgungskammer), München

Rechtsanwalt Hagen Hügelschäffer ist nach seiner juristischen Ausbildung in Deutschland und Frankreich (Maîtrise en Droit an der Universität Montpellier) seit 1999 bei der an die Bayerische Versorgungskammer angebundene Arbeitsgemeinschaft kommunale und kirchliche Altersversorgung (AKA) e. V. tätig, deren Mitgliedskassen ein Vermögen von knapp 100 Milliarden Euro verwalten.

Seit 2005 ist er Geschäftsführer und betreut schwerpunktmäßig die Bereiche Europarecht, Steuerrecht und allgemeine Rechtsangelegenheiten. Zusätzlich war er von Juli 2005 bis Dezember 2012 Generalsekretär des europäischen Verbandes EAPSPI (European Association of Public Sector Pension Institutions). Er ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen zu Themen der Zusatzversorgung und Co-Autor des von der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) herausgegebenen Handbuchs der betrieblichen Altersversorgung.

Seit November 2014 ist Hügelschäffer ferner als Sachverständiger in Lateinamerika, Asien und Afrika zu Fragen der europäischen und deutschen Altersversorgung tätig.