Judith Kerschbaumer

Judith Kerschbaumer

„Das Betriebsrentenstärkungsgesetz gibt eine gute Vorlage, damit mehr Beschäftigte später eine auskömmliche Betriebsrente haben. Lasst uns die Chance nutzen!“

Leiterin des Bereichs Sozialpolitik
ver.di — Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Berlin

Dr. Judith Kerschbau­mer, geb. 1963, ist Lei­te­rin des Bereichs Sozi­al­po­li­tik in der ver.di Bun­des­ver­wal­tung. Ihre Tätig­keits­schwer­punk­te lie­gen in der Alters­si­che­rung und in der all­ge­mei­nen Sozi­al­po­li­tik. Die Rechts­an­wäl­tin ist dar­über hin­aus Mit­glied der Selbst­ver­wal­tung des Vor­stan­des der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung Bund, Mit­glied im Bei­rat des Pen­si­ons­si­che­rungs­ver­eins PSVaG, Mit­glied in zwei Auf­sichts­rä­ten der Gotha­er Ver­si­che­run­gen und Dozen­tin sowie Auto­rin und (Mit)Herausgeberin zahl­rei­cher sozi­al­recht­li­cher und sozi­al­po­li­ti­scher Publi­ka­tio­nen.

Ver.di ist mit über zwei Mil­lio­nen Mit­glie­der nach der IG Metall die zweit­größ­te deut­sche Gewerk­schaft.