Clemens Fuest

Clemens Fuest

„Die Erwartungen an die Wirtschaftsentwicklung 2018 sind so optimistisch wie lange nicht.“

Präsident
ifo Institut, München


Geschäftsführer
CESifo GmbH, München


Professor für Volkswirtschaftslehre
Ludwig-Maximilians-Universität, München

Prof. Dr. Dr. h.c. Cle­mens Fuest, geb. 1968, ist Prä­si­dent des ifo Insti­tuts – Leib­niz-Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung an der Uni­ver­si­tät Mün­chen e.V., Geschäfts­füh­rer der CESi­fo GmbH, Pro­fes­sor für Volks­wirt­schafts­leh­re an der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Mün­chen und Direk­tor des Cen­ter for Eco­no­mic Stu­dies (CES) der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Mün­chen.

Er ist u.a. Mit­glied des Wis­sen­schaft­li­chen Bei­rats beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Finan­zen, Pro­gram­me Direc­tor des Oxford Uni­ver­si­ty Cent­re for Busi­ness Taxa­ti­on, Mit­glied der Euro­päi­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten sowie des Wis­sen­schaft­li­chen Bei­rats der Ernst & Young GmbH. Er ist außer­dem Mit­glied der “High Level Group on Own Resour­ces” der Euro­päi­schen Uni­on (Mon­ti-Kom­mis­si­on) und der Min­dest­lohn­kom­mis­si­on der Bun­des­re­gie­rung. Sei­ne For­schungs­ge­bie­te sind Wirt­schafts- und Finanz­po­li­tik, Inter­na­tio­na­le Besteue­rung, Steu­er­po­li­tik, Trans­fers und Arbeits­märk­te, Euro­päi­sche Inte­gra­ti­on.

Vor sei­ner Beru­fung nach Mün­chen war er als Pro­fes­sor an den Uni­ver­si­tä­ten Köln (2001–2008), Oxford (2008–2013) und Mann­heim (2013–2016) tätig.

Er ist Autor von Büchern und Arti­keln in natio­na­len und inter­na­tio­na­len Fach­zeit­schrif­ten, außer­dem hat er vie­le Kom­men­ta­re und Namens­ar­ti­kel zu aktu­el­len wirt­schafts­po­li­ti­schen Fra­gen ver­fasst, unter ande­rem in Zei­tun­gen wie Han­dels­blatt, FAZ, SZ, Wirt­schafts­wo­che oder Wall Street Jour­nal.